Jetzt gemeinsam!

Die drei Einrichtungen im Verbund bilden das Familien­zentrum am Lindenberg. Hier bieten wir Eltern mit Kindern im Stadtteil flexible Angebote in den Bereichen:                        


· Unterstützung von Kindern und Familien
· Kindertagespflege
· Vereinbarkeit von Familie und Beruf
· Familienbildung und Erziehungspartnerschaft

 

Unsere besondere Organisationsstruktur ermöglicht es, Familien und Kindern von vier Monaten bis zum 12. Lebensjahr individuell und kontinuierlich zu begleiten.

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern und den Familien verbessern wir die Lebensqualität am Lindenberg.

 

Sprechen Sie uns an!

Geschichte

Entwicklung zum Familienzentrum am Lindenberg

Die Ev. Tageseinrichtung für Kinder „Unterm Sternenzelt“, die Lindenbergschule als Offene Ganztagsschule und Montessorischule und der städt. Kindertreff Lindenberg sind seit vielen Jahren fester Bestandteil der sozialen Infrastruktur am Lindenberg und in der Fludersbach und werden von den Menschen im Stadtteil angenommen und genutzt.

 

Im Rahmen des Projektes „Schulsozialarbeit“ nach dem Siegener Modell und der offenen Arbeit mit Kindern betreut der Kindertreff seit vielen Jahren Kinder der Offenen Ganztagsschule. Hier kommen die verschiedenen Ansätze der Lern- und Sprachförderung und die freizeitpädagogischen Angebote zum Tragen, die die Schule in ihrer päd. Arbeit intensiv unterstützen. Als Kooperationspartner arbeitet er inzwischen in eigenen Räumen innerhalb des Schulgebäudes und betreut eine der vier Gruppen des Offenen Ganztags. Eine wichtige und entscheidende Rolle bei der frühen Erkennung von Förderbedarf spielt seit jeher die enge Zusammenarbeit und Verzahnung von Kindertagesstätte und Schule an der Schnittstelle „Übergang in die Schule“, z. B. im Rahmen von Einschulungskonferenzen und bei der frühen Förderung von Kindern mit besonderer Problematik. Die räumliche Nähe von Kindertagesstätte, Schule und Kindertreff und die traditionell gute Zusammenarbeit schaffen die optimale Voraussetzung zur Errichtung eines Familienzentrums mit umfassender, qualitativ hochwertiger Angebotsstruktur. In der Verknüpfung und der Koordinierung unserer Arbeitsbereiche sehen wir die einmalige Chance, in unserem Sozialraum und auch darüber hinaus Familien über einen Zeitraum von über 10 Jahren zu begleiten. Die damit verbundenen Fördermöglichkeiten sollen umfassender sein als je zuvor.

Unsere langjährige Erfahrung in den Arbeitsbereichen Integration von Familien mit Migrationshintergrund, gemeinsamer Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder, sprachlicher Förderung, Elternarbeit und päd. Arbeit mit Kindern und Jugendlichen prädestinieren uns als Verbund, die Arbeit im Familienzentrum zu entwickeln und zu gestalten. Die geschäftsführende Leitung liegt in den Händen des Kindertreffs. Vier Bereiche stellen wir in den Mittelpunkt unserer vielfältigen Angebote. Diese vier Bereiche sind in unseren drei Einrichtungen bereits konzeptionell verankert.

Integration

hat bei allen drei Einrichtungen langjährige Tradition und einen großen Stellenwert. Sie bezieht sich neben der Integration ausländischer Mitmenschen auch auf die gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten Kindern.

Sprachförderung

ist zum einen eng verknüpft mit der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, zum anderen aber auch von immer größerer Bedeutung für viele deutsche Kinder. Die aktuellen Zahlen der Sprachstandserhebung zeigen das deutlich. Im Familienzentrum am Lindenberg setzt die Sprachförderung in beiden Bereichen im Vorschulalter an, wird im schulischen Bereich fortgeführt und lässt sich in außerschulischen Angeboten des Kindertreffs weiterführen und vertiefen. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht allein bei den Kindern. Fördermaßnahmen für Erwachsene werden je nach Bedarf zu einem festen Bestandteil der Arbeit im Familienzentrum.
Ziel ist die individuelle Betreuung und ganzheitliche Förderung von Familien.

Um die Ziele in den Bereichen Integration und Sprachförderung zu erreichen, ist eine gute Elternarbeit unverzichtbar. Im Familienzentrum am  Lindenberg steht eine Ausweitung der Elternarbeit zu einer intensiven Familienarbeit als vorrangiges Ziel im Vordergrund.

Familienbildung und Erziehungspartnerschaft sind Schlagwörter, die in einer gemeinsamen Konzeption große Bedeutung haben. Am Lindenberg bietet sich die Gelegenheit, Familien über einen längeren Zeitraum, nämlich von der Geburt der Kinder an, über deren Eintritt in die Kindertageseinrichtung bis zum Wechsel zur weiterführenden Schule und darüber hinaus zu begleiten.

Um Bildungsangebote gewinnbringend zu installieren, und den aktuellen Bedürfnissen von Familien Rechnung  zu tragen, ist das Angebot einer Ganztagsbetreuung  im Stadtteil enorm wichtig. Alle drei Einrichtungen leisten dazu mit ihren Angeboten einen erfolgreichen Beitrag.
Im Rahmen eines Familienzentrums kann Ganztagsbetreuung noch wesentlich besser an die Bedürfnisse der Familien angepasst werden. Der Bogen spannt sich von der Betreuung in der Kindertageseinrichtung und ggf. der Vermittlung von Tagespflege, über das verlässliche Angebot der Offenen Ganztagsschule mit ihren vielfältigen Angeboten im schulischen und freizeitpädagogischen Bereich bis zu einer sinnvollen und bedarfsgerechten individuellen ganzheitlichen Förderung für alle Kinder des Stadtteils durch den Kindertreff.

Das Zusammenwirken der drei Verbundpartner mit ihren vielfältigen Angeboten und gemeinsamen  Zielen weist Kennzeichen einer funktionierenden Gemeinwesenarbeit auf. 


Unsere drei Einrichtungen orientieren sich an den reformpädagogischen Ideen der Montessoripädagogik.

Öffnungszeiten

 

städt. Kindertreff Lindenberg

Mo - Fr 09:30 -17:30 Uhr

 

Ev. Kindertageseinrichtung

Mo - Do 07:00 -16:30 Uhr

Fr  07:00 -14:00 Uhr

 

Lindenberggrundschule

Mo - Fr 07:30 -17:00 Uhr

 

 

Kooperationspartner:

Familienbüro der Stadt Siegen

Allgemeiner sozialer Dienst

der Stadt Siegen

Bildungswerk Sieg Lahn e.V.

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der ev. Jugendhilfe

Zahnarztpraxis Christian Schürg

Logopädiepraxis Ali Bulut

Logopädiepraxis Langer

Frauen helfen Frauen e.V. Siegen

LWL - Förderschule,

Förderschwerpunkt Sehen

Ev. Erlöseerkirchengemeinde Siegen

Ev. Kindertageseinrichtung

"Haus der kleinen Füße"

 

 

Interessante Links:

www.eltern.bke-beratung.de

www.kenn-dein-limit.de

www.familie-siegen.de

www.familien-wegweiser.de

www.lindenbergschule.de

www.frauenhelfenfrauen-siegen.de

www.familienzentrum.nrw.de

www.flimmo.tv

www.kirchenkreis-siegen.de

www.siegen.de 

www.drk-kinderklinik.de
www.rauchfrei-info.de

www.internet-abc.de

www.schau-hin.info

www.kinderschutz-in-nrw.de

www.netzwerkW-expertinnen.de

www.anschwung.de/bundeskongress-2014